Vom Baskenland nach Paris

Eingetragen bei: Europa, Expeditionsmobil | 3

Da sich unsere Reisepläne geändert hatten, entschieden wir uns, für knapp 2 Monate nach Thailand zu gehen. Somit musste ein Flug gebucht und natürlich eine Unterkunft für Chaang gefunden werden, was sich als nicht so einfach herausstellte, wegen seiner Grösse.

Wir fanden einen Flug von Paris via Frankfurt nach Bangkok, nach intensivem Suchen im Internet, auch einen Hallenplatz für Chaang, ca. 55km nordwestlich vom Flughafen Charles de Gaulle.

Fast wären wir von Nordspanien Richtung Süden gefahren, denn wir hatten die Wetterprognose für unsere Route nach Paris gesehen, aber die Vernunft hat schlussendlich gesiegt, sonst hätten wir eine neue Unterkunft für Chaang, zusätzliche Flüge und Hotels in Paris buchen müssen😳, denn der Flug nach Bangkok konnte nicht geändert werden.

Auf der Route Nordwärts gab es tolle Orte zu sehen, leider kam der Wetterumschwung schon früher als erwartet, die Zeit reichte gerade noch, die “Dune du Pilat” ohne Regen, dafür aber mit Wind bis ca. 80km/h zu besuchen, danach wurde es kalt🤨❄️ und regnete oft.

Bevor wir die Fähre von Verdon sur Mer nach Royan nahmen, fanden wir noch 2 schöne Uebernachtungsplätze, einer war ganz speziell, Chaang stand direkt vor einem alten Bunker nahe eines Watt’s und gefühlt mitten im Jagdgebiet (Jäger liefen mit ihren Flinten vor unserem Fenster vorbei😬).

Via die Ile D’Oleron, La Rochelle und weiter entlang der Antlantiküüste ging es nach Andeville nahe Paris, wo der Ruheplatz von Chaang ist.

Wir freuten uns, in die Wärme fliegen zu können (am letzten Morgen hatte es -2 Grad und Nebel), der einzige Wermutstropfen war, dass wir Chaang während 2 Monaten in dieser Halle abstellen mussten😩.

Nach unserer Rückkehr Ende Januar geht es weiter nach Marokko, bis Bald Jacky & Hansi!

3 Antworten

  1. Othmar Dreier

    Hallo Jacky & Hansi
    Willkommen in Thailand. Wir freuen uns auf die nächsten Wochen mit Euch und hoffen, dass Ihr hier genug Energie und Wärme für die Weiterreise auftanken könnt.
    Liebe Grüsse
    Othmar & Greti

  2. Bruno Schmid

    Wünschen Euch einen schönen Aufenthalt in Thailand und geniesst die Wärme. Die Bilder sind eindrucksvoll.

    Lieber Gruss

    Bruno und Ruth

    • bloggy

      Hallo Ruth & Bruno

      Vielen Dank, wir geniessen es sehr! Im Moment ist es gar nicht so heiss, hatten die erste Woche am Morgen jeweils nur 😜 etwa 17 Grad, was für hier relavtiv kalt ist.

      Liebe Grüsse
      Jacky & Hansi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.