Unser Dinghy

Eingetragen bei: USA-Motorhome | 4

Endlich ist das Shoppen vorbei, wir haben unser Dinghy/Toad gefunden, so nennt man hier ein Auto, dass man am Motorhome anhängt, entweder mit allen vier Rädern auf dem Boden (mit einer Anhängevorrichtung) gezogen wird, oder wie wir es machen, mit einem sogenannten “Tow Dolly” welches ihr gut auf den Bildern erkennen könnt.

Wir sind 2 Tage kreuz und quer in Dallas herum gefahren und haben gefühlt etwa 100 Händler abgeklappert, um unser Dinghy zu finden, damit wir endlich weiter fahren konnten. Was wir hier auf den Strassen erleben, schlägt sogar Thailand, als wir Stau auf dem Interstate hatten, sind einige durch den Graben, über die Einfahrt des Interstates auf eine Landstrasse gefahren???.

Eigentlich wollten wir einen Smart von einer älteren Dame kaufen, wir haben schon ausgemacht wie der Kaufpreis zu entrichten sei, als wir dann zusagten und fragten um welche Zeit wir vorbei kommen können, sagte sie, es sei noch ein anderer Käufer aufgetaucht??, der mehr zahlen würde, somit war der Smart für uns erledigt.

Mit dem New Beetle den wir jetzt haben (sie heisst übrigens Emma), sind wir aber mehr als happy, denn sie passt viel besser zum Motorhome als der schwarze Smart es getan hätte ???.

Die Verkäuferin war übrigens erst 16 Jahre alt, sie hat die Stellvertretung für ihren Vater gemacht, der im Urlaub ist. Der Firmenbesitzer Carlos von Carnaval Casa Don Aprobado war dabei als es um die Preisverhandlung ging, ansonsten hat aber alles Ashley erledigt??.

Natürlich brauchten wir noch ein Tow Dolly, dies war aber der einfachere Teil, denn das konnten wir Neu bei einem Händler kaufen, den ich im Internet gefunden hatte. Das mit dem Dolly war aber Jacky? nicht so ganz geheuer?, weil unser Gefährt mit dem Auto drauf nun auf ca. 16 Meter angewachsen war und sie zweifelte, ob ich das fahren könne???.

Alles wird nun ein wenig schwieriger, z.B. eine Tankstelle ansteuern, bzw. wieder hinaus fahren, aber ist alles eine Frage der Zeit, man gewöhnt sich an alles.

Nach getaner Arbeit, haben wir uns am Abend ein spezielles Bier gegönnt, es schmeckt besser, als der Name verspricht?.

4 Antworten

  1. Gian & Gisela

    Wir gratulieren zur hübschen Emma! Gefällt uns gut! ??? Schaut zu, dass Euer grosses Teil nicht selbständig auf Reisen geht, während Ihr ihm mit Emma untreu seid!! ??

  2. Schwester

    Oh das gseht jo villversprächend us….Ton in Ton…..???gänd Sorg mit dem Longvehicle….???sind er igrichtet??? Mir geniesse wieder emol e Wucheänd dehei! Händ e Grillfescht und e Brunch…letscht Wucheänd simmer go Böötli fahre??mir wünsche euch witerhin good Luck on the road again. Gniessets und passend uf euch uf! E digge Schmutz und e feschts Druggi! ???

  3. Thes

    Sawadiikha ??
    Isch de henne cool mit äm chäfer hingedran. Aber 16 m uiuiui, mit däm geisch de nid ga gäud zieh ohni usstiege ?
    Soli iz cha das grosse abentüür a fa, heit ganz fest sorg u mir wünsche gueti u sicheri fahrt.
    Weisch mönsche spinne nume no, was ig iz hüt vo nizza ha ghört macht mi scho truurig.
    Uf bald ?????????

  4. Horst & Angelie

    16 m lang!!!
    Damit würde Euer Vehikel gerade mal in unsere Soi 14 passen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.