Anfang Februar 2012 sind wir nach Thailand umgezogen, haben in der Schweiz unseren gesamten Haushalt aufgelöst und was noch übrig blieb, in einen Container gepackt und dann ging es los.

Die Schweiz hat uns den Abschied leicht gemacht, es hatte Minus 14° am Flughafen in Zürich als wir abgeflogen sind.

Wir haben diesen Schritt gewagt, weil wir unseren Traum in der Wärme zu leben verwirklichen wollten und bis heute haben wir es noch keine Minute bereut. Die Lebensqualität welche wir damit gewonnen haben, kann mit nichts aufgewogen werden.

 

 

Nach 14 Monaten Thailand, wo wir auch immer fleissig unseren Thai Unterricht besucht haben, sin wir Ende März 2013 nach Australien gegangen um dieses riesige Land mit einem einem Off-Road Wohnwagen (es wurde nur ein Semi Off-Road) und 4WD Fahrzeug bereisen.

Wer Spuren im Sand hinterlassen will, muss aufstehen und gehen…   (Peter Sereinigg)

 

img_2283

 

Nachdem wir nun 2 Jahre und 3 Monate in Thailand waren, zieht es uns in die Ferne. Am 23. Juni geht es auf zu Neuen Abenteuern, im Motorhome kreuz und quer durch die USA für ca. 1 Jahr.

 

BL_0520

Nach dem Verkauf unseres Wohnmobils mit VW Beetle in den USA, haben wir eine Kreuzfahrt gemacht, von Florida, um Südamerika, via Osterinsel nach Neuseeland.

Zum Abschluss der Reise haben wir den nördlichen Teil der Nordinsel von Neuseeland mit dem Camper erkundet, was uns sehr gut gefallen hat, wir werden wiederkommen!

 

 

 

Da wir das unhabhängige Reisen lieben, haben wir uns 2017 entschieden, ein Mobil bauen zu lassen, mit welchem wir die Welt bereisen und relativ autark leben können.

Heraus gekommen ist unser Chaang, mit dem wir seit April 2019 auf einer Testreise durch Europa unterwegs sind, wenn alles klappt, werden wir im Sommer 2020 nach Kanada verschiffen und sehen wohin uns die Strassen/Tracks dieser Welt führen.