Tropea und weiter nach Sizilien

Eingetragen bei: Europa, Expeditionsmobil | 0

Von Pizzo ging es weiter nach Tropea, wir haben schon einiges gehört von dieser kleinen Stadt auf den Klippen hoch über dem Meer und wurden aber doch ein wenig überrascht von ihrem Charme und der malerischen Kulisse.

Wer nach Kalabrien geht, sollte sich unbedingt die Zeit nehmen und Tropea besuchen, es lohnt sich durch die Gassen zu schlendern, in einem der kleinen Restaurant zu essen (war glaube ich die beste Pasta, die ich je gegessen habe), oder einfach das Flair auf sich wirken zu lassen.

Wer gerne baden geht, kommt hier auch auf seinen Kosten, allerdings sollte man sich eine Bucht ausserhalb suchen, denn der Badestrand von Tropea ist zwar schön, aber doch ein wenig überfüllt und die Preise für Liegen inkl. Parkplatz sind ziemlich gesalzen🤣.

Der nächste Halt war Sizilien, aber dafür mussten wir lange in Villa San Giovanni anstehen, denn wir waren nicht die einzigen, die mit der Fähre übersetzen wollten, nach ca. 3 Stunden hatten wir es geschafft und Chaang stand im Bauch der Fähre.

Wir sind ein wenig im Verzug mit dem Blog schreiben, aber in den nächsten Tagen/Wochen 😂 folgen weitere Einträge vonunterwegs!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.