Point Quobba und Blowholes

Eingetragen bei: Australien | 0

Entlang diesem Küstenabschnitt hat es “King Wave’s”, deswegen kommen auch viele Surfer hierher, aber die Sonnenuntergänge waren auch der Hammer.

Es war zwar nicht ganz “Freecamping” aber $ 5.50 ist nicht alle Welt und der Ort war wirklich sehr schön, man konnte vom Ufer aus Schnorcheln, das Riff war nur etwa 50 Meter entfernt.

Die Blechhütten und alten Wohnwagen welche man auf den Bildern sieht, werden “Shack’s” genannt, dass sind Wochenendhäuschen von Australiern, welche praktisch alle noch in Benutzung sind, man siehe die Nr. 33, da steht ein Motorrad davor und der Bewohner war gerade anwesend.

Die Bewohner des kleinen Wohnwagen’s auf dem letzen Bild, sind schon seit 2,5 Jahren auf Achse und waren unsere Nachbarn.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.