Pitcairn Inseln

Eingetragen bei: Queen Victoria | 0

Nach der Osterinsel war unser nächster Stop, wie bereits erwähnt die Pitcairn Inseln, welche ca. 5000km von Neuseeland und 5700km von Südamerika entfernt liegen.

Die Gruppe besteht aus 4 Inseln, wobei nur die Hauptinsel Pitcairn bewohnt ist, die anderen sind Henderson, Oeno und Ducie.

Aufgrund der örtlichen Begebenheiten und Infrastruktur, war es nicht möglich, dass man knapp 2000 Personen an Land gehen lassen konnte, wenn man sich vorstellt, dass es nur 42 permanente Einwohner hat😀.

Was macht also in so einem Fall, man lädt die Bewohner auf’s Schiff ein und veranstaltet einen Markt im grossen Ballsaal des Schiffes.

Am selben Morgen kam das Versorgungsschiff der Insel an, ihr denkt jetzt wieso ist das erwähnenswert, na ja, es kommt nur alle 3 Monate von Neuseeland und fährt 2 mal zwischen Pitcairn und den Marquesas hin und her.

Touristen sind willkommen, aber es ist eine ziemlich lange Anreise, zuerst mit dem Flugzeug via Tahiti, Marquesas, dann nur noch 2 Nächte und einen Tag auf dem Versorgungsschiff, schon ist man auf den Pitcairn.

Einige haben vielleicht schon mal etwas von der „Meuterei auf der Bounty“ gehört, Pitcairn war die Insel, wo die Meuterer nachdem sie Kapitän Bligh und die Nichtmeuterer auf einem Beiboot ausgesetzt hatten, gelandet sind und die Bounty vor der Insel versenkt haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.