Mount Rushmore – Crazy Horse

Eingetragen bei: USA-Motorhome | 0

Die berühmten fünf Köpfe von Süd Dakota wollten wir uns natürlich auch anschauen. Als erstes gingen wir zum Mount Rushmore, wenn man bedenkt, dass die Fertigstellung 1941 war, sieht es immer noch fast aus, als wäre es letztes Jahr gemacht worden.

Eigentlich sollte das Bildnis anders aussehen (Modell auf dem ersten Bild), da das Monument mit Staatsgeldern finanziert wurde und Amerika 1941 in den zweiten Weltkrieg einstieg, brauchte es junge Leute und Geld, da blieb nichts mehr übrig für solche Monumente.

Das ist auch der Grund, warum nur die Köpfe fertig gestellt wurden und für das eigentliche Modell, Geld und Manneskraft fehlten.

Danach gingen wir zum zweiten wichtigen Monument, welches nur ein paar Meilen von Rushmore entfernt liegt, das Crazy Horse Memorial.

Mit dem Bau der weltweit grössten aus einem Berg geformten Skulptur, wurde 1948 von Korczak Ziolkowski begonnen und er arbeite während 36 Jahren an dem Projekt, bis zu seinem Tod 1982. Nach seinem Tode, führte die Witwe mit 7 der insgesamt 10 Kindern das Projekt weiter.

Die Masse dieses Bauwerkes sind sehr eindrücklich, hier einige Zahlen; 195 m lang und 171m hoch, zum Vergleich, die einzelnen Köpfe von Mount Rushmore sind nur je 18m hoch.

Der grosse Unterschied zu Mount Rushmore, es wird alles mit privaten Geldern finanziert, dass ist mit ein Grund für die lange Bauzeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.