Kurzurlaub in Koh Samet

Eingetragen bei: Thailand | 0

Um nach Koh Samet zu gelangen, kann man entweder die lokale Fähre nehmen, oder ein Speedboot, wir haben beides ausprobiert, hin gemächlich und zurück über die Wellen geflogen🤣.

Wer mit der lokalen Fähre in Samet ankommt, wundert sich natürlich über die grosse Meerjungfrau an der Anlegestelle, am Had Sai Khaew Beach und an anderen Orten auf der Insel gibt es noch weitere kleine Ausführungen, die Geschichte dazu hier.

Durch die kühlen Temperaturen, man glaubt es kaum, am Morgen und Abend hatten wir jeweils nur etwa 17 Grad (Jeans & Faserpelz waren angesagt 😂), konnten wir alle Ausflüge zu Fuss unternehmen.

Es hat sich viel verändert, seit ich das letzte Mal 1988 auf der Insel war, ist ja auch logisch, aber wenn man nicht in der Hochsaison hinfährt, kann man die schönen Strände und Beachrestaurants wahrscheinlich noch mehr geniessen, als jetzt kurz vor Weihnachten.

Wer möchte, kann sogar noch campieren ⛺️ auf Koh Samet, ist wahrscheinlich nicht gerade angenehm wenn ein Sturm aufkommt, denn der Campingplatz befindet sich auf dem Mystic Mountain mitten im Wald.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.