Horizontal Falls Talbot Bay im Buccaneer Archipel

Eingetragen bei: Australien | 1

Die “Horizontal Falls” sind zwei gezeitenunabhängige, wasserfallähnliche Ausgleichströmungen in der Talbot Bay. Da dieses Phänomen so einmalig auf der Welt ist und wir wahrscheinlich nie mehr in nach Derby kommen, wollten wir uns dieses Spektakel nicht entgehen lassen.

In dieser Gegend gibt es mit 12 Meter eine der höchsten Gezeitenunterschiede der Welt und dadurch entstehen diese Horizontal Falls. Die Fließrichtung ist abhängig von der jeweiligen Gezeitenphase,  während des Gezeitenwechsels drängen sich somit ungeheuere Wassermassen mit hoher Geschwindigkeit durch die beiden schmalen Meerengen.

Mit dem Wasserflugzeug sind wir vom Derby Airport über die King Leopolds Ranges in die Talbot Bay geflogen und neben unserem schwimmenden Hotel gelandet. Wir dachten, wenn schon denn schon und haben uns für die Tour mit Nachtessen (Barramundi gehört zur Familie der Riesenbarsche) und Übernachtung entschieden.

Nach der Begrüssung konnten wir die Kabinen beziehen, zwar klein aber fein, unsere hiess Turtle Reef. Wer Lust hatte konnte sich danach in den Haikäfig stürzen, während sie ein wenig gefüttert wurden. Es hatte mehrere Zitronenhaie sowie einen grossen Grouper mit Namen Gordie und einem Gewicht von ca. 200 KG.

 

Dann ging es los mit dem Speedboot (900 PS), zuerst haben wir diverse Buchten angefahren und dann kam das Highlight, wir sind durch die beiden Falls gefahren.

 

  1. Jacky

    Jacky
    Your comment is awaiting moderation.
    21. Juni 2013 at 10:04
    Hi Juani
    Ich wollte Dir auch einmal ganz herzlich für die tollen Berichte DANKE sagen.
    Ich bin ein “GROSSER FAN” von Ihnen und darf Sie doppelt erleben ;-).
    Dicker Schmutz

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.