Flinders Ranges

Eingetragen bei: Australien | 0

Wir haben uns kurzfristig entschieden in die Flinders zu fahren, weil die Temperaturen ein wenig gefallen waren und haben es nicht bereut, die Landschaften sind atemberaubend.

Auf dem Campingplatz bekamen wir wieder ein paar Tiere zu Gesicht, unter anderem eine Tannenzapfeneidechse welche Gefallen an den Crocs von Jacky fand. Am zweiten Abend bekamen wir einen Nachbarn, der obwohl eigentlich Hunde nicht erlaubt waren, gleich mit deren 9 ankam, 1 Hündin mit 8 Welpen.

Da wir schon länger keine Wanderung unternommen hatten und die Temperaturen so angenehm waren, machten wir uns frühmorgens auf, den höchsten Berg der Flinders den St. Mary Peak 1171m zu erklimmen. Wir wurden für die Mühen von 22km belohnt, die Panoramen waren einzigartig.

In den Flinders haben wir sehr viele Emu’s gesehen, aber das Highlight war die Mutter mit ihrem Jungen, welche frisch fröhlich durch den Campingplatz lief.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.