Chiang Khong-Pak Beng auf dem Mekong

Veröffentlicht in: MTB-Thailand-Laos | 0

Nach einem anstrengenden ersten Tag auf dem Bike, war ich froh, dass wir einen Tag zum ausruhen hatten.

Am Morgen ging es bei strömenden Regen mit dem Songtaew (Pickup-Taxi mit 2 Sitzreihen) vom Guesthouse zum Thailändisch/Laotischen Zoll.

Nachdem alle durch den Zoll waren, ging es per Minibus (man beachte die Verbotszeichen auf der Minibustüre ) weiter zu unserem Boot, welches uns auf dem Mekong zu unserem nächsten Ziel, nach Pak Beng bringen würde.

Unser grosses Gepäck und die beiden Bikes von Susan und mir wurden schon am Vortag über die Grenze gebracht, da es anscheinend einfacher ist, den Grenzübertritt ohne grosses Gepäck zu machen.

Kaum auf dem Boot ging es auch schon los, uns stand eine 6-stündige Fahrt auf dem Mekong bevor. Bereits kurz nach dem ablegen sahen wir dann die “Friendship Bridge Nr. 4”, auf welcher wir vor 2 Std. von Thailand nach Laos kamen.

Natürlich wurden wir von der Besatzung des Bootes sehr gut betreut, es gab ausreichend zu Essen und Trinken  .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.