Auf dem Weg nach Schladming

Eingetragen bei: Europa, Expeditionsmobil | 0

Nach unserem Abschied vom Chiemsee und unseren australischen Freunden, sind wir über Bad Reichenall nach Oesterreich gefahren, genau genommen nach Mondsee im Salzkammergut.

Hier konnten wir auf einer Wiese, welche als Parkplatz dient frei stehen, das Zentrum war zu Fuss gut erreichbar. Ein Coiffeurbesuch stand für uns Beide auch schon wieder an, zu unserer Freude gab es einen Salon, nur ca. 500m von unserem Standplatz entfernt😆.

Ach ja, Velokleider mussten noch gekauft werden, in Jeans und Hemd macht es nicht so Spass, vorallem das Hinterteil 😩 freute sich über die gepolsterten Velohosen😂.

Am Abend des zweiten Tages hat mich Hans, ein waschechter Mondsee’er, der auch ein Expeditonsmobil besitzt angesprochen, somit hatten wir sofort viel Geprächstoff, war wirklich toll👍🏻.

Als wir am nächsten Tag mit unseren E-Bikes das zweite Mal ausfahren wollten (diesmal mit Veloklamotten😅), kam Hans auf seinem Motorrad angefahren und hat uns für den späteren Nachmittag in ihr Haus am See zu einem Apéro eingeladen, ein absolutes Traumhäuschen am Mondsee.

Am dritten Tag auf der Wiese kam ein Mitarbeiter von der Gemeinde und meinte; Campieren sei hier nicht erlaubt – wir sagten, dass wir Morgen weiterfahren würde und das war OK für ihn.

Freitagmorgen fuhren wir zum Geschäft von Hans, er hatte uns angeboten, dass wir bei ihm in der Firma Wasser auffüllen dürften, was wir natürlich dankend angenommen haben. Das Pfingstwochenende stand vor der Tür und wir haben uns schon überlegt, wo wir als nächstes hinfahren würden, denn unser Termin bei Krug Expediton in Schladming ist erst für den 13. Juni vorgesehen.

Bei Hans angekommen, hat er uns angeboten, dass wir auf einem leeren Grundstück, welches ihm gehört problemlos die nächsten Tage stehen dürfen, es war und ist ein Glücksfall für uns, absolute Traumlage, aus dem Fenster schauen wir auf die Berge und einen Golfplatz, vielen herzlichen Dank Hans, werden wir sicherlich nie vergessen.

Bei einer weiteren Einladung ins Seehaus, durften wir noch den Rest der Familie kennen lernen, sehr herzliche und fröhliche Menschen, mit Hans und seiner Frau Barbara sind wir noch auf’s Foodfestival gegangen, welches gerade in Mondsee stattfindet und haben unseren Hunger und Durst gestillt😜🍔🍺.

Heute Montag den 10. Juni haben wir eine tolle Biketour mit Hans unternommen, der natürlich die Umgebung vom Mondsee wie seine Vestentasche kennt, absolut genial, vielen Dank für alles, wir sehen uns hoffentlich wieder, irgendwann, irgendwo!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.