Vom Atlantik Marokko ins Atlasgebirge

Eingetragen bei: Expeditionsmobil, Marokko | 2

Nachdem wir die Tanks voll hatten und die erste Nacht am Atlantik in Marokko Ăźbernachtet haben, ging es weiter Richtung Berge.

Unseren ersten Stopp machten wir in Volubilis, eine archelogische Stätte aus der römischen Antike, welche ein UNESCO Weltkulturerbe ist, wir konnten Chaang direkt vor dem Gelände parken (er fiel gar nicht auf😜).

Weiter ging es nach Moulay Idris, hier befindet sich das Grab des Staatsgrßnders, die Stadt durfte bis weit ins 20.-igste Jahrhundert von Ausländern nicht betreten werden. Fßr das Mausoleum gilt dies nach wie vor, durch verschlungene Gassen gelangt man auf eine Terrasse, von wo die Aussicht auf das Mausoleum und einen Teil der Bergstadt grandios ist (grßnes Dach).

Unser nächster Uebernachtungsplatz war mitten in der Königsstadt Meknes (eine von Vieren), zwar nicht sehr idylisch, dafür sehr zentral, direkt an der alten Stadtmauer. Vom Stellplatz waren es nur wenige Gehminuten in den grossen Souk, wo wir uns treiben liessen und so einiges zu sehen bekamen, neben Rinderköpfen, stapelten sich Datteln, Oliven, Früchte, Popcorn in Landesfarben😆 und vieles mehr.

Ein Spaziergang durch den alten Stadtteil liessen wir uns bei diesem Prachtswetter natĂźrlich nicht entgehen, was doppelt Spass gemacht hat.

Im Ifrane Nationalpark auf ca. 2000m ß. Meer, wo tatsächlich immer noch Schnee lag, haben wir uns 2 Tage in einem schÜnen Zedernwald verweilt.

Weiter ging es zu einem kleinen See, der noch 100m weiter oben lag❄️, wo es am Morgen nur noch -1 Grad hatte. Wir machten eine 2-stündige Wanderung rund um den See, bei der wir von einem sehr freundlichen Hund begleitet wurden.

2 Antworten

  1. Walter K Stoeckli

    spannend, spannend und sensationelle pics
    Ich kann nur von einem Sonntagsausflug ins Hilton berichten
    LG und viel Spass und schĂśnes Erleben

    (ah doch, habe auch noch einen Bericht – nicht Reise – bin am 1.03. Urgrossvater geworden. War anstrengend)

    • bloggy

      Hallo Walter, nächstes Mal kannst Du einen Prosecco auf uns trinken, ist hier eher schwieriger zu bekommen😜. Wir gratulieren Dir ganz herzlich zum Ur-Opa!
      Liebi Griessli
      Jacky & Hansi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht verĂśffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.